Kennel Ye Japha

Ye Japha Impala

unsere geliebte Impi ist für immer von uns gegangen


Glückliche Tage und Leid liegen oft so dicht beieinander, dass man es nicht fassen kann.
 

Gestern Nachmittag ist unsere geliebte Impi über die Regenbrogenbrücke gegangen.

 

Nach den glücklichen Tagen mit Ines und Mike, Melissa, Marlene und Satara bei deren Welpenbesuch in Frankreich,
hat das Schicksal wieder grausam zugeschlagen.


In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es bei Impi zu einem Magendreher und sie musste in der Tierklinik in Ploermel notoperiert werden. Zwar hat sie die Operation in den frühen Morgenstunden gut überstanden, ist dann aber doch am Nachmittag für immer von uns gegangen.


Impi 08.August 2015 in Lizio (mit knapp 10 Jahren wenige Tage vor Ihrem Tod)
 

Wir sind unsagbar traurig, besonderes weil mit Ye Japha Impala nicht nur der letzte direkte Nachfahre unserer geliebten Juba (Glenaholm Jolly Jinx) in unserem Kennel uns verlassen hat, sondern auch weil Impi stets Heikes ganz besonderer Herzenshund war.
 

Uns zum Trost bleibt nur die Gewissheit, dass Impi und Heike nun wieder vereint sind und dass Siepho, Juba, Shadie, Banjoko, Asabi und Diketi sie jenseits der Regenbogenbrücke so herzlich empfangen haben, wie wir sie nun vermissen....